World of Warcraft Classic: Gerücht 2018

World of Warcraft Classic

Auf dem World of Warcraft Testserver, zusammen mit dem Update der neuen Version 8.1, erschienen die Demo-Dateien von World of Warcraft: Classic. Die Präsentation der aktualisierten „Classic“ findet während der BlizzCon 2018 statt und die Käufer des virtuellen Tickets haben ebenfalls Zugang dazu. Spieler können zwei klassische Orte sehen, Elwynn Forest für die Allianz und Durotar für die Horde.

Alle Testdateien von World of Warcraft: Classic sind verschlüsselt, und es heraus zu finden, was die Neue „Vanilla-WoW“ uns bringt ist momentan unmöglich. Es war möglich, nur die Version des Spiels zu bemerken: 1.13.0.27898. Veteranen wissen, dass das neueste Update der Original-WoW Classic Patch 1.12 ist.

Die Arbeit am Spiel ist fast abgeschlossen, die Welt und die Quests sind bereits fertig. Die Entwickler müssen immer noch an Instanzen arbeiten. Sie planen jedoch keinen langen Betatest. Bevor sie die Veröffentlichung ankündigen, werden die Entwickler eine kurze zweiwöchige BETA haben.

Insgesamt ist das Entwicklerteam jetzt siebzehn Personen. Zwei Schöpfer des berühmtesten Piraten-Vanilla-Servers Nostalrius sind ebenfalls für die Entwicklung dabei.

„WoW Classic bleibt so wie früher“

Die Entwickler wollen am Inhalt selbst nichts verändern. Die Events werden laut J. Allen Brack genauso ablaufen, wie vor 13 Jahren.

Wir werden die Bosse aber nicht modernisieren oder verändern. Unser Ziel ist es, 100-prozentig werkstreu zu bleiben. Baron Geddon und all die anderen Bosse werden genauso sein wie damals.

In World of Warcraft: Classic wird es eine verbesserte Grafik geben, aber meistens wird es die Texturen und die Zaubereffekte treffen. Der Rendering-Bereich wird erweitert, Unterstützung für 4K und HDR wird hinzugefügt. Aber die Charaktermodelle, NPCs, Monster und Objekte bleiben gleich, wie for 13 Jahren.

Was erwartet uns in WoW Classic Realms?

  • Level: 1-60
  • Gebiete: Kalimdor und Azeroth
  • Mounts: keine Flügtiere
  • Klassen: Krieger, Paladine, Schamanen, Jäger, Druiden, Schurken, Hexenmeister, Priester und Magier.
  • Rassen:
  • Allianz-Seite: Zwerge, Menschen, Gnome und Nachtelfen.
  • Horden-Seite Tauren, Orks, Untote und Trolle.

WoW-Classic wird über den aktuellen Blizzard-Client mit einer speziellen Schaltfläche gestartet. Wenn es gedrückt wird, wechselt der Launcher zu einem klassischen mit einem dunklen Portal. Gleichzeitig bleiben die Battle.net-Fähigkeiten bestehen. Auf PvP-Servern werden die Entwickler den Spielern die Möglichkeit nehmen, mit der gegnerischen Fraktion zu kommunizieren.

Blizzard plant, acht Server pro Region zu starten, darunter vier PvPs, zwei PvEs und zwei Rollenserver mit und ohne PvP-Option. Der Spiel-Store wird zuerst nicht geben, es wird später erscheinen.

Es wird davon ausgegangen, dass alle World of Warcraft-Abonnenten auf „Vanilla“ -Servern spielen können. Es wird auch möglich sein, ein separates Abonnement mit Zugang nur zu der „WoW Vanilla“ zu bezahlen. Es sollte zwei mal weniger als normal kosten.

Die Veröffentlichung des Spiels ist laut Gerüchten für April-Juni 2019 geplant. Aber um herauszufinden, wie wahrheitsgetreu diese Nachrichten über World of Warcraft: Classic sein werden, werden wir sicherlich viel früher erfahren.

Mit Freunden teilen:

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Mera Cok Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mera Cok
Mitglied
Mera Cok

Gänsehaut … Ich bin bereit, diesen Weg noch ein mal zu gehen! =)